Shamisen Livekonzert auf der Nō Bühne
Mitsune ist ein weibliches Shamisen-Trio aus Berlin, dessen Mitglieder aus Japan, Australien und Deutschland stammen. Sie haben sich auf das Tsugaru Shamisen spezialisiert, ein traditionelles japanisches 3-saitiges Instrument, das einst von blinden Volks- und Wandermusikern des alten Japan genutzt wurde.
Der Name Mitsune bedeutet aus dem Japanischen übersetzt "süßer Klang", ist aber auch eine Anspielung auf das Wort "mitsu", das für drei von etwas steht - die drei Shamisen-Saiten, drei Frauen, drei Kulturen, die in Harmonie zusammenkommen. 
Mitsune spielt eine lebendige Mischung aus traditionellen japanischen Volksliedern, virtuosem modernem Repertoire und Eigenkompositionen mit Einflüssen aus Blues, Rock, cineastischer und globaler Musik. Ihre Auftritte sind mitreißend und lebhaft, die Klänge der Shamisen bereichert mit Gesang, Bambusflöte und Perkussion. Seit ihrer Gründung im Jahr 2018 haben Mitsune zahlreiche Auftritte bei Festivals, kulturellen Veranstaltungen und Konzerten in ganz Europa absolviert. Sie veröffentlichten 2018 ihr Debütalbum, das von Songlines Magazines als "durchweg exzellent" gelobt wurde. "Wenn Sie eine zeitgemäße Einführung in die Welt der Tsugaru Shamisen brauchen, ist dies das Richtige." Ihr zweites Album Hazama erschien 2022, wurde von Songlines und Rolling Stone gelobt und stieg in den Transglobal World Music Charts auf Platz 10 ein.

Konzert: Mitsune Shamisen Trio, am 21. 03., um 19.30

25,00 €*

Auf einen Blick:

- Livekonzert am 21. 03.
- Tsugaru Shamisen
- Dauer ca 75 - 90 Minuten
- Eintritt: € 25 p. Person

Auf einen Blick:

- Livekonzert am 21. 03.
- Tsugaru Shamisen
- Dauer ca 75 - 90 Minuten
- Eintritt: € 25 p. Person
Ihre Bezahlmöglichkeiten
  • PayPal
  • Giropay
  • Kreditkarte
  • Apple Pay
Shamisen Livekonzert auf der Nō Bühne
Mitsune ist ein weibliches Shamisen-Trio aus Berlin, dessen Mitglieder aus Japan, Australien und Deutschland stammen. Sie haben sich auf das Tsugaru Shamisen spezialisiert, ein traditionelles japanisches 3-saitiges Instrument, das einst von blinden Volks- und Wandermusikern des alten Japan genutzt wurde.
Der Name Mitsune bedeutet aus dem Japanischen übersetzt "süßer Klang", ist aber auch eine Anspielung auf das Wort "mitsu", das für drei von etwas steht - die drei Shamisen-Saiten, drei Frauen, drei Kulturen, die in Harmonie zusammenkommen. 
Mitsune spielt eine lebendige Mischung aus traditionellen japanischen Volksliedern, virtuosem modernem Repertoire und Eigenkompositionen mit Einflüssen aus Blues, Rock, cineastischer und globaler Musik. Ihre Auftritte sind mitreißend und lebhaft, die Klänge der Shamisen bereichert mit Gesang, Bambusflöte und Perkussion. Seit ihrer Gründung im Jahr 2018 haben Mitsune zahlreiche Auftritte bei Festivals, kulturellen Veranstaltungen und Konzerten in ganz Europa absolviert. Sie veröffentlichten 2018 ihr Debütalbum, das von Songlines Magazines als "durchweg exzellent" gelobt wurde. "Wenn Sie eine zeitgemäße Einführung in die Welt der Tsugaru Shamisen brauchen, ist dies das Richtige." Ihr zweites Album Hazama erschien 2022, wurde von Songlines und Rolling Stone gelobt und stieg in den Transglobal World Music Charts auf Platz 10 ein.